Mein Jahresrückblick 2017

Hallo ihr Lieben!

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu und ich wollte nochmals etwas zurück blicken. Ja, ich weiß, überall gibt es diese Rückblicke derzeit, aber dieses Jahr ist so viel bei mir passiert und da muss ich sowas auch mal machen… ich kann fast nicht glauben, dass das alles nur in einem Jahr stattgefunden hat.

Die ersten BiDV1A4033-PSlder 2017 sind mit einer guten Freundin, die übrigens auch Daniela heißt, entstanden. Daniela macht es einfach unglaublich viel Spass vor der Kamera zu stehen und so stand sie mehr als einmal dieses Jahr vor meiner Linse.

Recht früh im Jahr hab DV1A4556ich den Entschluss gefasst, bei der lieben Simone Altmayer ein Personal Coaching zu machen. Im April war es dann so weit. Sie hat mir den letzten Schubs gegeben und mir auch einige meiner Ängste genommen. DV1A5354 Ich bekam von  Simone ein  goldenes Hippo,  als Erinnerung  daran, dass ich in diesem Buisness eine dicke Haut brauche und mir nicht alles was an Kritik kommt zu Herzen nehmen darf. Das kleine Hippo steht immer auf meinem Schreibtisch, damit ich das auch wirklich nie vergesse. Danach kam dann meine Homepage, meine Facebook-Seite und Instagram. Und auch ein Logo durfte dann nicht mehr fehlen. Der Name Daniela Müller Photography war geboren. Um etwas Portfolio zu bekommen organisierte Simone für mich noch ein kleines Brautshooting mit Kim H.

Im Juni besuchte ich bei Nina Schnitzenbaumer einen Workshop „Emotionale Portraitfotografie – indoor“. Es hat mega viel Spass gemacht. Nina hat uns super DV1A5729-3viele Tips gegeben, wie wir auch drinnen tolle Bilder ohne Blitz machen können. Hab gerade beim Heraussuchen der Bilder festgestellt, dass ich von diesem Jpg-3Tag noch so viele Bilder hab, die ich noch bearbeiten kann und will. Hier ist übrigens auch ein tolles Bild von mir entstanden. Stephanie Hänsel hat es mir nachträglich noch geschickt und ich mag dieses Bild wirklich von mir (und das soll was heißen).
20046652_1912351675684870_2825238208426556763_n

cropped-dv1a6489-2.jpgAnfang Juli durfte bei Freunden auf der Hochzeit die Kamera natürlich  auch nicht fehlen und so konnte ich mich dort richtig ausprobieren und testen und austoben. Damit ich die Bilder stilgerecht überreichen konnte war dann noch kreativ werden und basteln angesagt.

Im August hatte ich dann durch Zufall noch die Chance bei Ronja von Naoko Photography einen Workshop zu besuchen, der mal was ganz anderes war. Ronja hat noch eine Fahrerin gesucht und als Gegenleistung durfte ich an Collage1oihrem Orient-Workshop teilnehmen. Mein Ziel ist es ja eigentlich im Bereich Hochzeiten, Paare, Familien und Kinder zu shooten und so war der Orient Workshop was total anderes, sehr fantasievoll und bunt, aber auch unglaublich interessant und lehrreich. Und es sind wahnsinnig schöne Bilder entstanden ❤DV1A7773-2

Im Herbst war dann so richtig was los. Ich musste an den Wochenenden schon schauen, wie ich was planen kann. Zuerst kamen unsere Nachbarn Lina und Marius und haben mich gefragt, ob ich ein Paarshooting mit ihnen machen könnte. Sie hätten gerne schöne Bilder für die Einladungskarten für ihre Hochzeit nächstes Jahr. Und wir hatten einen tollen Nachmittag zusammen. Die beiden waren total begeistert von den Bildern und so darf ich nächstes Jahr auch ihre Hochzeit mit der KameraDV1A8481 begleiten. Und dies wird nicht die einzige Hochzeit sein. Insgesamt sind es bis jetzt nächstes Jahr 5 Hochzeiten, die ich für die Ewigkeit festhalten darf. Darüber freu ich mich total. An meine Paare: ihr seid so lieb und so süß, dass ihr mir dieses Vertrauen entgegenbringt und ich freu mich auf jede einzelne Hochzeit und kann es kaum abwarten.

Lina hat dann kräftig die Werbetrommel gerührt und so kamen im Herbst noch einige Shootings: DV1A9391Saskia und ihre kleine Tochter, Kirsten mit ihrem Mann und ihren zwei Jungs, Vanessas Babybauch, Angelina mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter. Der absolute Wahnsinn. Und dafür möchte ich  euch allen Danken! Es hat mit euch allen super viel Spass gemacht, ich durfte dieses Jahr so viele neue Leute kennenlernen: Menschen, die  vor unbenannt-19 meiner Kamera standen, MakeUp-Artists, Berufs- und Hobbyfotografen… Ihr alle habt dieses Jahr für mich unvergesslich gemacht. DANKE!

Und das neue Jahr geht aufregend weiter. Direkt im März bin ich bei Bea Rietz von Gloomy Light Photography auf einem Hochzeitsfotografie-Workshop im Hotel Darstein. Ich freu mich schon riesig drauf. Und danach kann die Hochzeitssaison starten 🙂

Liebe Grüße
Dani

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s